Unsterbliche Seele

Was bedeutet „Unsterbliche Seele“?

Wenn ich einmal vom Standpunkt eines Verstorbenen ausgehe. Sein Tod – es gibt hier ohne Zweifel eine gewisse Übergangsphase – sei nun endgültig und irreversibel.

Von diesem Punkt ausgehend, formuliere ich die Frage des Eingangsposts einmal um:

Bleibt etwas- eine Seele? – am Leben, das lebendiger Bestandteil des Verstorbenen ist und nach dessen Ableben als charakteristisch für ihn nachgewiesen werden kann?
Vom biologisch-materialistischen Standpunkt aus betrachtet sicher nicht!
Auch wenn manche Religionen von einer Wiederauferstehung des Fleisches fabulieren, so ist dieser Fall nachweislich bisher nie eingetreten.

Betrachten wir nun die metaphysische Seite. Es gibt möglicherweise so etwas wie eine unsterbliche Seele, die vielleicht sogar in einen neuen Körper reinkarniert. Aber kann eine Seele, die theoretisch in alle vorstellbaren Körper „schlüpfen“ könnte (geboren ist hier ein unpassendes Wort), kann diese Seele überhaupt noch als individuell und konkret dem Verstorbenen zugeordnet werden?
Oder wäre sie nicht vielmehr Teil eines Nicht-Individuellen? Nennen wir letzteres der Einfachheit halber das „Göttliche“.
Die angenommene unsterbliche Seele des Verstorbenen ist also Teil des Göttlichen, wenn nicht sogar das Göttliche selbst. Hat das Göttliche etwa Eigenschaften, die mit denen des Verstorbenen in eine 1:1 Beziehung gesetzt werden können? Oder, um konkret auf den Terminus „Leben“ zurückzukommen, lebt denn das Göttliche überhaupt? Es wurde ja nie geboren.

Daher: biologisch’materialistisch gibt es kein Fortleben des Individuums.
Metaphysisch gesehen, mag es Verbindungen zwischen Individuum ind Seele geben, aber die Seele war schon vor der Geburt da; genauso, wie sie auch nach dem Tod da sein wird.
Spezifisch für unserrn Verstorbenen dürfte die Seele – da zeitlos ewig – eher nicht sein und mit unserer gängigen Vorstellung von „Leben“ hat die Seele wohl auch nichts zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.